Entdecken Sie das GOP Varieté-Theater Essen: MULTIVERSUM – Magie & Artistik wie aus einer anderen Welt

9. November 2023 – 7. Januar 2024

Timothy Trust & Diamond im

MULTIVERSUM

GOP Varieté-Theater Essen: MULTIVERSUM – Magie & Artistik wie aus einer anderen Welt
Seit dem 9. November läuft im GOP Varieté-Theater Essen die brandneue Show „MULTIVERSUM – Magie & Artistik wie aus einer anderen Welt“.

Moersianer-Vorgeschichte:

Diamond Diaz und Timothy Trust kannten wir bereits von ihren Auftritten im Europa-Park in Rust, wo sie im Globe Theater mit „Abraka… Shakespeare!“ für Unterhaltung sorgten. Ehrlich gesagt, hatten wir gehofft, dass sie uns nicht im Stich lassen und ihre Talente weiterhin auf der Bühne präsentieren würden. Und voilà! Wir waren absolut begeistert, als wir erfuhren, dass sie jetzt im GOP in Essen auftreten. Derzeit könnt ihr sie in „Multiversum“ bis zum 7. Januar 2024 bewundern. Außerdem gibt es am 21. Dezember (bereits ausverkauft), 3. Januar 2024 (Zusatzshow) und am 4. Januar 2024 (bereits ausverkauft) um 16 Uhr auch die Kindershow „SIMSALA SHAKESPEARE!“ – ein absolutes Muss für die ganze Familie. Wir können die beiden nur wärmstens empfehlen, denn sie sind einfach großartig!

21. Dezember 2023 (bereits ausverkauft)& 4. Januar 2024 (bereits ausverkauft) um 16 Uhr

Diamond Diaz und Timothy Trust (Mentalmagie, Zauberkunst, Comedy, Moderation)

Selbst die festgefahrensten Überzeugungen über die unverrückbaren Gesetze von Raum, Zeit, Materie und Energie werden in Frage gestellt, wenn man Zeuge des faszinierenden Auftritts des magischen Duos Timothy Trust und Diamond wird. In ihrer Welt der Zauberkunst und Mentalmagie verschwimmen die Grenzen zwischen Realität und Illusion auf beeindruckende Weise. Mit meisterhaftem Geschick, Charme und einer Prise Humor zeigen Timothy Trust und die bezaubernde Diamond, dass das scheinbar Unmögliche erreichbar ist und keine Herausforderung zu groß ist. Ihre herausragenden Fähigkeiten wurden mehrfach mit renommierten Auszeichnungen wie dem „Deutschen Meister der Zauberkunst“ gewürdigt. In dieser Show begeistern sie mit einer breiten Palette von Talenten, darunter Gedankenlesen, Comedy, interaktive Zauberkunst und sogar atemberaubende Großillusionen, die die Zuschauer in eine Welt der Faszination entführen.

Und dann ist da noch die gewagte Frage: War William Shakespeare möglicherweise eine Frau?

Dieser Gedanke wird von Diamond Diaz, der charmanten Partnerin von Timothy Trust, auf ebenso unterhaltsame wie provokante Weise erforscht. Timothy Trust hingegen verkörpert die Rolle Dima Helfenstein eines „Geisterjägers“, der seit Jahrhunderten einem Phantom nachjagt, das sich als der Geist des genialen Briten William Shakespeare entpuppt – und, was noch erstaunlicher ist, als weiblicher Geist.

Die Reaktion des engagierten Geisterjägers ist verständlicherweise von Verwirrung geprägt, und es ist nicht leicht, ihn davon zu überzeugen, dass die weltberühmten Dramen und Charaktere wie Prinz Hamlet, Macbeth und Othello möglicherweise das Werk eines weiblichen Genies waren. Doch letztendlich ist es gleichgültig, ob Shakespeares Geist männlich oder weiblich ist – er muss unbedingt zurück ins 16. Jahrhundert!

Technisch betrachtet ist Timothy zuversichtlich, dass er diese Herausforderung mithilfe seiner Apparaturen problemlos bewältigen kann – es sei denn, ihm wären leider die unverzichtbaren Batterien für das erfolgreiche Zurückbeamen von Madame Shakespeare abhandengekommen…

Alina Hryshkova (Hairhanging)

Diese aufstrebende Künstlerin zeigt eine Kunstform, die wirklich einzigartig ist und weit über das Gewöhnliche hinausgeht. Bereits in den 1920er Jahren war „Hairhanging“ ein Trend, doch heute erlebt diese besondere Form der Luftartistik eine beeindruckende Wiederbelebung. Alina, im Jahr 2005 in Kiew geboren, hegte schon als Kind den Traum, in ihrer eigenen Welt der Akrobatik groß herauszukommen. Und zweifellos ist dieses junge Talent bereits jetzt großartig. Sie zeigt eindrucksvoll, dass Träume wahr werden können. Sich allein an ihren Haaren in der Luft schwebend zu präsentieren, erfordert weit mehr als nur Geschick und bereichert die Welt der Artistik um eine faszinierende Dimension. Ihr Auftritt war in dieser Form bisher in deutschen Bühnenkunstkreisen einzigartig und unvergesslich.

Die Künstlerin Alina Hryshkova verblüffte das Publikum mit einer wahrhaft außergewöhnlichen Vorstellung: „HAIRHANGING“ in Kombination mit akrobatischen Einlagen in einem schwebenden Ring. Es war erstaunlich zu erleben, wie widerstandsfähig menschliches Haar sein kann, da es mühelos ihr eigenes Körpergewicht trug, ohne zu reißen. Doch damit nicht genug, sie führte auch eine atemberaubende Luftakrobatik-Performance „in the Air“ vor.

Lisa Stampf (Hula Hoop)

Lisa Stampfl ist eine herausragende Künstlerin mit einer beeindruckenden Karriere. Sie verbrachte viele Jahre als Mitglied des österreichischen Nationalteams für Rhythmische Gymnastik und nahm an zahlreichen Europa- und Weltmeisterschaften teil. Diese Erfahrungen bildeten die Grundlage für ihre spätere Laufbahn in der Artistik. Nun betritt sie erstmals die Bühnen des GOP mit einem atemberaubenden Hula-Hoop-Act in der Show „Multiversum“.

Begleitet von der mitreißenden Musik, begeisterte Lisa Stampfl aus Österreich das Publikum mit ihrer eleganten Hüftbewegung und den funkelnden Hula-Hoop-Reifen. Ihr Auftritt zeigte auf eindrucksvolle Weise, welche beeindruckenden artistischen Fähigkeiten sie beherrscht.

Thomas Staath (Reifen Kraft-Jonglage / Pole)

Mit seinen Darbietungen scheint dieser Muskelprotz die Schwerkraft herauszufordern. In seiner Kraftjonglage wirken Autoreifen sogar so leicht wie Flummis, und sein Auftritt am Dance Pole ist eine beeindruckende Verbindung von Kraft und Anmut. Schon als kleiner Junge war Thomas Staath von der Welt der Artistik fasziniert und sammelte bereits früh Bühnenerfahrung im Elsass. Sein Entschluss, die Zirkusschule Lomme-Lille zu besuchen, erwies sich als eine der besten Entscheidungen seines Lebens. Unser Publikum kennt ihn bereits aus der Show „Wild Boys“, und nun ist er zurück auf unseren Bühnen, um mit seiner Stärke, seinem Können, seiner Kunst und seinem Humor zu begeistern.

Thomas Staath, ein kraftvoller Athlet, verblüffte das Publikum mit einer äußerst originellen Vorstellung, bei der er mit Reifen von ungewöhnlicher Größe und Gewicht jonglierte. Der beeindruckende Franzose präsentierte eine Nummer, die die Gesetze der Schwerkraft scheinbar außer Kraft setzte. In einem anderen Auftritt am Chinesischen Mast zeigte er sein außergewöhnliches Talent für Geschwindigkeit, Balance und Präzision.

Duo Rêve de Lumière (Rollschuhakrobatik an Strapaten)

Ein garantierter Wow-Effekt! In einer faszinierenden Kombination aus Luft- und Rollschuhakrobatik präsentieren die talentierten Künstler Jacqueline und Wagner als artistisches Duo eine atemberaubende Performance, die schwindelerregend ist. Ihre Ausbildung absolvierten sie an der internationalen Zirkusschule in Kuba, und seitdem begeistern sie Zuschauer auf der ganzen Welt. Mit ihrer Kreativität, einzigartigen Requisiten, extravaganten Kostümen, Glamour und Leidenschaft gestalten sie Auftritte, die durch zeitgenössischen Tanz, Burlesque und Schauspiel bereichert werden und dadurch besonders faszinierend sind. Mit ihren einzigartigen Darbietungen zwischen Boden und Luft entführen sie ihr Publikum in eine einzigartige Welt voller magischer Momente.

Ebenso beeindruckend und originell war der Auftritt des ukrainischen Meisterjongleurs Stanislav Vysotskyi. Dieser herausragende Künstler beherrscht die Kunst des Jonglierens nicht nur mit den Händen, wie es allgemein üblich ist, sondern auch mit den Füßen. Und um dieser außergewöhnlichen Fertigkeit die Krone aufzusetzen, führte er seine Show sogar einige Minuten lang mit gefesselten Händen vor. Selbst das Seilchenspringen während seines Jonglageakts war für ihn eine Leichtigkeit.

Stanislav Vysotskyi (Balljonglage)

Das Repertoire dieses Meisterjongleurs ist so vielfältig, dass es nicht allein mit den Händen zu erfassen ist – in seinem Fall benötigt es auch die Füße. Stanislav wirft und fängt seine Bälle während er steht – eine einzigartige Fähigkeit, die er bereits seit seiner Kindheit leidenschaftlich ausübt. Das Talent dieses ukrainischen Künstlers blieb nicht unbemerkt und wurde bereits mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt. 2015 wurde er von der Grand Prix Jury in der Newcomer-Show des Krystallpalast Varieté in Leipzig zum Sieger gekürt, und 2018 erhielt er den Bronze-Award beim renommierten Circus-Festival in Budapest. Nun steht er erneut auf der GOP Bühne, und die Beschreibung „grandios“ wäre eine Untertreibung für das, was das Publikum hier erleben kann.

„Na, wer sind denn diese drei?“ fragte Madame Shakespeare Dima Helfenstein, als das Ensemble am Ende der Show erneut auf der Bühne zusammenkam und vom Publikum mit reichlich Applaus gefeiert wurde.

Und dann ging es zum grandiosen Finale der Multiversum-Show mit dem Trio „Synched“. Noch einmal zeigten Zoé Sascartier, Maxwell Yentin und Maxime Blenckeart eine beeindruckende Leistung in der artistischen Disziplin namens „BANQUINE“, eine spezielle Form der Hand-auf-Hand-Akrobatik.

Synched (Banquine)

Banquine beschreibt eine sehr puristische, dennoch spektakuläre Form der artistischen Körperkunst. Das Trio Synched, bestehend aus Zoé Sascartier, Maxwell Yentin und Maxime Blenckeart, präsentiert eine Hand-auf-Hand-Akrobatik, die durch Kraft, Balance, Stabilität und manchmal sogar Schwung lebendig wird. Zoé bildet das Zentrum, während Max und Max das Fundament bilden. Mit technischer Präzision und vollständiger Körperbeherrschung zeigen diese drei Künstler eine Darbietung, die den Eindruck erweckt, als könne die Schwerkraft überwunden werden. Ihre Kunststücke rauben dem Publikum buchstäblich den Atem und lassen es glauben, dass sie aus einer anderen Dimension stammen müssen!

Fazit

„MULTIVERSUM“ bietet allen die perfekte Gelegenheit, einen unterhaltsamen, außergewöhnlichen und genussvollen Herbst- und Winterabend zu erleben.

Und natürlich darf man die SILVESTER-GALA nicht vergessen! Das GOP läutet das neue Jahr mit einem atemberaubenden Sinnesfeuerwerk ein. Die Gäste können ein traumhaftes Ambiente genießen und eine unvergessliche Silvester-Gala mit kulinarischen und künstlerischen Höhepunkten erleben. Nach einem prickelnden Aperitif und leckeren Vorspeisen am reservierten Platz erwartet die Gäste ein exklusives 4-Gänge-Gala-Menü, das sich mit der Show „Multiversum“ abwechselt. Ein Live-Band-Auftritt, ein Mitternachtssnack und ein festlicher Ausklang mit Tanz und Musik im Restaurant machen diesen Galaabend zu einem perfekten Start ins neue Jahr. Die Silvester-Gala ist nur als Komplettpaket buchbar und beginnt um 19.00 Uhr mit dem Empfang. Die Show startet um 20.00 Uhr, und der Preis beträgt 199 Euro pro Person.

Ein herzlicher Dank geht an das gesamte Team des GOP, sowohl auf als auch hinter der Bühne, sowie an die Teams des Restaurants. Es ist immer wieder erstaunlich, welche talentierten Künstlerinnen und Künstler das GOP präsentiert.

Weitere Informationen zu dieser Show sowie zur jeweils neuen Show im GOP Varieté-Theater Essen findet ihr auf der Webseite https://www.variete.de/essen!


Die abschließende Vorstellung und Verabschiedung der beteiligten Künstlerinnen und Künstler fand in der von Knut Gminder inszenierten GOP-Show statt. Die Idee für die Show stammt von Timothy Trust & Diamond, die Choreografie wurde von Ingrid Korpitsch entwickelt, das Bühnenbild von Sebastian Drozdz gestaltet, und für die Visuals zeichnete sich Bastian Künstner verantwortlich.


Kontakt-Adresse

GOP Varieté Essen GmbH & Co. KG
Rottstraße 30
45127 Essen

Webseite:

variete.de

MIT DEM AUTO ÜBER DIE AUTOBAHN:

Von der A 40, Ausfahrt Essen Zentrum, erreicht man nach ca. 1 km das GOP Varieté-Theater. Von der A 42, Abfahrt Essen Nord, sind Sie nach 6 km am GOP.

Park-Empfehlung:
In der gegenüberliegenden Allbau-Tiefgarage „Kastanienhöfe“ können Sie als GOP Gast bis zu 4 Stunden zu einem ermäßigten Preis von 3 Euro parken. Jede weitere angefangene Stunde kostet 1,50 Euro. Die Tiefgarage ist 24 Stunden geöffnet und videoüberwacht. Tickets werden an der GOP-Garderobe codiert! (nur Barzahlung möglich!)

MIT ÖFFENTLICHEN VERKEHRSMITTELN:

Der Essen Hauptbahnhof ist ca. 1 km entfernt und in 10 Minuten zu Fuß erreichbar. Die U-Bahn-Stationen Viehofer Platz und Rheinischer Platz liegen in ca. 200 m Entfernung.

Anreise mit der Bahn:

Reisen Sie schnell, preiswert und umweltfreundlich zu uns und genießen Sie Ihre Reise von Anfang an.
Die Reiseauskunft der Bahn kennt nicht nur Zugfahrpläne, sondern weiß auch, wann Straßenbahnen und Busse fahren und wie lange man für den Fußweg von und bis zur nächsten Haltestelle braucht.


Hinweis: Wir wurden am 18.11.2023 vom GOP Essen eingeladen. Die Einladung umfasste die Show, jedoch waren Getränke und Essen nicht inbegriffen. Vielen Dank für die Einladung.