Pressemitteilung 09.04.2024 (Oberhausen)

Wahnsinn: An 23 Tagen ließen sich genau 114.658 BesucherInnen in die berauschende Vielfalt der Unterwasserwelten entführen und bestaunten dabei großformatige Fotografien, spannende Filmaufnahmen, viele Exponate und natürlich unsere immersive Großinstallation „Die Welle“.

Ein Rekord, denn der Start von „Planet Ozean“ war damit so erfolgreich wie bisher keine andere Ausstellung im Gasometer. Insbesondere der große Andrang in den Osterferien sorgte dann auch mal für lange Schlangen vor dem Kassenhäuschen und sogar zu kurzzeitigen Einlass-Stopps aufgrund von drohender Überfüllung. Glücklicherweise war die Wartezeit jedoch meist von guter Laune und großer Vorfreude auf die herausragende Ausstellung geprägt. 

Erste Veranstaltung im Rahmen von „Planet Ozean“

Von der Tiefsee über die Arktis bis zum Gasometer: Am 22. Mai geht der GEO-Reporter und Filmemacher Lars Abromeit im Rahmen von „Planet Ozean“ den großen Geheimnissen unserer Erde nach und berichtet von seinen Ozean-Expeditionen. Natürlich inklusive atemberaubender Fotografien. Tickets zu dieser spektakulären Reise in die Tiefen der Unterwasserwelt gibt es jetzt im Vorverkauf zum Preis von 25 Euro (ermäßigt 22 Euro). Der Besuch der Ausstellung ist am Veranstaltungstag von 10.00 bis 18.00 Uhr beziehungsweise im Anschluss an den Vortrag bis 23.00 Uhr inbegriffen.

Informationen zum weiteren Gasometer-Programm folgen in der nächsten Zeit!

­Informationen zum Besuch der Ausstellung

„Planet Ozean“ ist noch bis zum 30. Dezember 2024 im Gasometer Oberhausen zu sehen.

Die Ausstellung ist dienstags bis sonntags jeweils von 10 bis 18 Uhr – an Feiertagen und in den NRW-Ferien auch montags – geöffnet. Tickets können über den neuen Online-Shop bestellt oder direkt vor Ort an der Tageskasse erworben werden. Der Preis für ein Erwachsenenticket beträgt 14 Euro, ermäßigt 11 Euro. Familien (2 Erwachsene und max. 5 Kinder im Alter von 6 bis 17 Jahren) zahlen 33 Euro, kleinere Familien (1 Erwachsener und max. 2 Kinder im Alter von 6 bis 17 Jahren) 28 €. Weitere Infos gibt es unter www.gasometer.de

Durchführung und Konzeption

Realisiert wird „Planet Ozean“ von der Gasometer Oberhausen GmbH in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Meeresmuseum sowie mit Unterstützung der Deutschen Postcode Lotterie. Als weitere Partner fördern Epson, Esri, die Energieversorgung Oberhausen (EVO) sowie der NABU NRW die Ausstellung. Medienpartner sind WDR 5 und GEO.

Die meisten Exponate in „Planet Ozean“ stammen von unserem Ausstellungspartner Stiftung Deutsches Meeresmuseum. Weitere Leihgaben verdanken wir dem Ruhr Museum Essen, dem LWL-Museum für Naturkunde Münster, dem GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung, der TU Bergakademie Freiberg, dem LEGOLAND Discovery Centre Oberhausen sowie der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BRG).


Anschrift:

GASOMETER OBERHAUSEN
Arenastraße 11
46047 Oberhausen
Deutschland, Nordrhein-Westfalen

Webseite:

www.gasometer.de


Quelle/Bildnachweis: Gasometer Oberhausen GmbH

[Dieser Beitrag wird am Dienstag, 31. Dezember 2024 von unserer Webseite automatisch gelöscht.]