Dieser eine WOW-Moment, an den wir uns für immer erinnern, den wir nicht verpassen wollen?
Ein Glück, wenn man zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist – dem ‘place to be’. Im ‘HOT SPOT’ GOP ist die große Bühne der Ort des Geschehens, das Zentrum der Attraktionen und das Zuhause der Top-Talente akrobatischer Körperkunst.

Durch den Abend führt kein geringerer als Vollblut-Entertainer Andreas Wessels, der auch schon dem Publikum am New Yorker Broadway bewiesen hat, dass er ein echtes Multitalent ist. Das Artisten-Ensemble rund um den Tausendsassa besteht aus Preisträgern internationaler Festivals, die bei ihren dynamischen Darbietungen stets an die Grenzen des Machbaren gehen. Modernes Live Entertainment auf höchstem Niveau!

ENSEMBLE

Andreas Wessels
(Comedy, Jonglage, Moderation)

Herr der fliegenden Gegenstände, Meisterjongleur, Ballkünstler und Trickster – nichts scheint ihm zu entgleiten, alles ist in Bewegung in seiner Welt der fliegenden Dinge. Spätestens wenn er auf coolste Art eine Zigarette durch die Luft wirft oder gleichzeitig mit sechs Bällen jongliert und dabei auch noch Seil springt weiß man, dass dieser Mann wohl einzigartig ist, in der Welt des Varietés. Der gebürtige Berliner tritt rund um den Globus auf und wurde unter anderem bei namhaften Festivals in China, Japan und Frankreich ausgezeichnet. Mal als wilder Draufgänger und mal als vornehmer Gentleman begleitet er das
Publikum durch den Abend und beeindruckt immer wieder mit seiner Vielseitigkeit.

Mustache Brothers
(komische Akrobatik)

Schon 2012 wurden Nelson Cavalcante und Bruno Fratani im GOP zu Publikumslieblingen. Gemeinsam absolvierte dieses brasilianische Duo die Zirkusschule in Rio de Janeiro, an die es nur wenige Bewerber schaffen. Seitdem arbeiten sie auch europaweit zusammen und verbinden bei ihren Darbietungen irrwitzige Comedy mit hoch anspruchsvoller Akrobatik. Mit einer Portion Selbstironie, einem lustigen Chaos, Satire und ihrem artistischen Können, reißen sie das Publikum mit.

Jeka Dehtiarov
(Cyr Wheel, Flying Pole)

Mit einem Höchstmaß von Kraft, Konzentration und akrobatischen Könnens, zeigt der ukrainische Künstler Jeka eine Darbietung im 15 Kilo schweren Mono-Rad am Boden und lässt dabei Contemporary Tanz, Balance, Dynamik und Artistik verschmelzen. Dafür gewann der junge Autodidakt im Jahr 2022 beim Festival Cyrkulacje in Lublin die Bronzemedaille. Aber er ist nicht nur hervorragend im Cyr Wheel! Völlig schwerelos zeigt er sich auch am Flying Pole in der Luft.

Danilo Marder
(Handstand)

Eleganz und Kraft zeichnen Danilo´s Handstandequilibristik aus. Scheinbar mühe- und schwerelos gleitet er in die verschiedensten Figuren, die ästhetisch perfekt in formvollendeten Linien präsentiert werden. Ein elektronischer Beat treibt ihn zu immer neuen Höchstleistungen an. Ausgezeichnet in Paris auf dem Festival du Cirque de Demain!

Annika Hakala
(Hula Hoop)

Annika kommt aus Finnland, lebt in Österreich und hat zunächst ganz brav und fleißig Sozialpsychologie studiert. Soweit die bürgerlichen Eckdaten. 2023 feiert sie in ihrem anderen Leben ihr 15-Jähriges Bühnenjubiläum. Über Skateboarding, Kickboxen und Objektmanipulation professionalisierte Annika sich als Artistin. In „HOT SPOT“ lässt sie kunstvoll Hula-Hoop-Reifen in allen erdenklichen Mustern um ihren Körper kreisen und zeigt mit ihren Peitschenspielen, dass sie ihre Kollegen fest im Griff hat.

Jump ́n Roll
(Teeterboard)

Eine schwindelerregende Darbietung… Nicht aber für diese drei Akrobatik-Meister aus Moskau! Das sprungstarke Trio Jump’n’Roll zeigt eine Flugshow auf dem Schleuderbrett, die zwar spielerisch aussieht, technisch und akrobatisch aber höchste Leistungen, absolute Körperbeherrschung und ein vertrautes Miteinander erfordert. Ausgezeichnet mit Silber auf den Circus Festivals in Moskau, Girona und China.

Mike Chao
(Magie)

Mit einer unglaublichen Leichtigkeit und ganz viel Charme präsentiert Mike Chao Illusionen direkt vor den Augen des Publikums. Wie von Geisterhand zaubert der gebürtige Taiwaner Spielkarten und Bälle hervor, um sie sogleich wieder in Luft aufzulösen. Für seine Kunst wurde Mike bereits auf diversen Zauber- Weltmeisterschaften und Festivals ausgezeichnet. Im Laufe seiner noch jungen Karriere begeisterte er die Besucher unter anderem in Spanien, Japan, Kolumbien und den USA. In Deutschland feierte er große Erfolge im Circus Roncalli sowie in der TV Show “Das Supertalent”.

Rodion & Karyna
(Rollschuhakrobatik)

Das ukrainische Duo zeigt Rollschuhakrobatik voller Dynamik gefüllt mit den beeindruckenden Tricks des Genres. Wenn Rodion seine Karyna im Genickhang um ihre eigene Längsachse wirbelt, geht das Paar an die Grenze des physikalisch Machbaren.

Regie: Karl-Heinz Helmschrot
Bühnenbild: Sebastian Drozdz

Showdauer: ca. 2 Stunden inkl. Pause
Eine Produktion von GOP showconcept. Änderungen vorbehalten.

Veranstaltungsdaten

Änderungen vorbehalten!


Kontakt-Adresse

GOP Varieté Essen GmbH & Co. KG
Rottstraße 30
45127 Essen

Webseite:

variete.de

MIT DEM AUTO ÜBER DIE AUTOBAHN:

Von der A 40, Ausfahrt Essen Zentrum, erreicht man nach ca. 1 km das GOP Varieté-Theater. Von der A 42, Abfahrt Essen Nord, sind Sie nach 6 km am GOP.

Park-Empfehlung:
In der gegenüberliegenden Allbau-Tiefgarage „Kastanienhöfe“ können Sie als GOP Gast bis zu 4 Stunden zu einem ermäßigten Preis von 3 Euro parken. Jede weitere angefangene Stunde kostet 1,50 Euro. Die Tiefgarage ist 24 Stunden geöffnet und videoüberwacht. Tickets werden an der GOP-Garderobe codiert! (nur Barzahlung möglich!)

MIT ÖFFENTLICHEN VERKEHRSMITTELN:

Der Essen Hauptbahnhof ist ca. 1 km entfernt und in 10 Minuten zu Fuß erreichbar. Die U-Bahn-Stationen Viehofer Platz und Rheinischer Platz liegen in ca. 200 m Entfernung.

Anreise mit der Bahn:

Reisen Sie schnell, preiswert und umweltfreundlich zu uns und genießen Sie Ihre Reise von Anfang an.
Die Reiseauskunft der Bahn kennt nicht nur Zugfahrpläne, sondern weiß auch, wann Straßenbahnen und Busse fahren und wie lange man für den Fußweg von und bis zur nächsten Haltestelle braucht.


Quelle / Bild- und Videonachweis: Gop Varieté Essen GmbH & Co. KG

Pressemitteilung 12.12.2023 (Essen)

[Dieser Beitrag wird am Montag, 8. April 2024 von unserer Webseite automatisch gelöscht.]