Am 8. Dezember beschlossen Stephan und Markus, das alte Moerser Schloss zu erkunden. In einem versteckten Zimmer fanden sie ein altes Buch, das eine Sage über einen verborgenen Schatz im Schloss erzählte. Mit Hilfe von Hinweisen aus dem Buch suchten sie den Schatz und entdeckten eine versteckte Kammer. In der Kammer fanden sie einen alten Koffer voller Geschichten und Artefakte, die von der reichen Geschichte Moers’ erzählten. Sie beschlossen, diese Schätze im Grafschafter Museum auszustellen, damit alle die faszinierende Vergangenheit der Stadt erleben konnten.

Diese Geschichte ist vollständig fiktiv und entspringt der Fantasie des Autors, Markus Erdmann von Moersianer on Tour. Die Illustrationen wurden von einem KI-basierten System erstellt, wobei die kreative Leitung und Konzeption der visuellen Darstellung von Moersianer on Tour übernommen wurde.