Die Moersi-Kids, Stephan und Markus, hörten von einer alten Zeitkapsel, die vor Jahrzehnten von den Bewohnern von Moers vergraben wurde, aber niemand wusste, wo sie sich befand. Neugierig machten sich die beiden auf die Suche. Ihre Reise führte sie quer durch die Stadt, vorbei an historischen Gebäuden und versteckten Winkeln. Mit Hilfe eines alten Stadtplanes und Hinweisen, die in alten Geschichten versteckt waren, entdeckten sie schließlich die Zeitkapsel in einem kleinen, verborgenen Garten. Darin fanden sie Fotos, Briefe und Andenken, die ein lebendiges Bild vom Moers vergangener Zeiten malten. Die Moersi-Kids beschlossen, neue Erinnerungen hinzuzufügen und die Kapsel für zukünftige Generationen wieder zu vergraben.

Diese Geschichte ist vollständig fiktiv und entspringt der Fantasie des Autors, Markus Erdmann von Moersianer on Tour. Die Illustrationen wurden von einem KI-basierten System erstellt, wobei die kreative Leitung und Konzeption der visuellen Darstellung von Moersianer on Tour übernommen wurde.