In der Nacht zum 13. Dezember hörten Stephan und Markus Gerüchte über eine Hexe, die in Moers ihr Unwesen trieb und Kinder erschreckte. Mutig beschlossen sie, der Sache auf den Grund zu gehen. Ihre Suche führte sie zu einem alten, geheimnisvollen Haus am Stadtrand. Dort trafen sie die Hexe, die sich jedoch als eine freundliche alte Dame entpuppte, die nur einsam war und Freunde suchte. Sie zeigte den Kindern ihre Sammlung von magischen Kräutern und lehrte sie, wie man heilende Tränke braut. Am Ende des Tages hatten Stephan und Markus nicht nur ihre Angst überwunden, sondern auch eine neue Freundin gefunden, die ihnen die Magie der Natur näherbrachte.

Diese Geschichte ist vollständig fiktiv und entspringt der Fantasie des Autors, Markus Erdmann von Moersianer on Tour. Die Illustrationen wurden von einem KI-basierten System erstellt, wobei die kreative Leitung und Konzeption der visuellen Darstellung von Moersianer on Tour übernommen wurde.